User online: 3 · Visits today: 54 · Visits total: 711068
since 15.12.98
Last Update: 02.11.2018
 
 




6-Strings-and-a-Drum



Aidan O´Driscoll
Aidan Ward
Anam Cora
Antek Nowacki
Anthony Caligagan
Axid Rain



Baltic Scots
Beatshots
Ben Boles
Benjamin De La Fuente
Bernd Haseneder
Bobby Brady
Bootleg Andy`s Two Man Madness
Boys Choice
Brandau & Röschmann
Brendan Hyland
BSUR
Buddy Cat
burn



Ca The Yowes
Cate Evens
Celtic Cowboys
Chloe Hawes
Chris Crisis
Claus Reiner Zerbas
Cliff Miller
Craig Te Paa



Danny & Martin
Danny D.
Dara McNamara
Darren Byrne
David Christopher
Decky O´Connell
Delta Doppelkorn Bluesband
Dennis Adamus
Dennis B.
Dennis B. & Friends
Dennis B. & Leyla
Dennis B. & Volker Schmidt
Die 2Fragezeichen
Die fiesen Friesen
Die Geilen Partyvirtuosen
Die Hotten Karotten
Dimi Superstar
Double Stomp
Duo Falke Collective



Eamonn Dowd
Ed Lips
Eli Kelly
Eric Foerster
Espresso & Friends



Falke
Falke Collective
Foxy
Frank Plagge
Frank Plagge & Martin D.Winter



GAIN7
Garifin
Georgie Carbutler
Gerrit Hoss
Gordon Scot
Gypsy Chicks



Hallik & Zeitnitz
Hansen
Heimfeld
Holly Rúa
Holy Purgatory
Horst Blank
Huw Hamilton



Iain MacWottle
Ian Benham
Ian Robinson & Band
Image of Yesterday
Inga
Inga Wehnert
Irish Connection - Oliver & Inga
Irish Connection - Oliver & Larry
Irish Connection - Oliver & Martin
Irish Life
Irish Mojo
Irish Pub Rovers
Irish Session



Jack in the Green
Jailrock - Duo
Jason Foley
Jem & The Jam
Jenny & Roman
Jimmy Cornett
John Eid
Johnny and the Sonic Boomers
Jordan Reyne
Juan
Jutta Weinholds Akustik Randale
Jürgen (ex. Aisèiri)



Kahba
Kathy Freeman
Kevin McKernan
Kristin Shey
Kristin Shey feat. Foxy
Körrie Kantner
Körrie Kantner & Blueswerft
Körrie Kantner & Friends
Körrie Kantner And His Not So Big Band



Larry Mathews
Larry Mathews Blackstone Band
Larry Mathews feat. Olli
LazZappeln
Leisure Time
Lennart Eisbrenner
LifeLine
Lighthouse Lads
LMB
Lorna Bracewell
Love Support Unplugged



Mac Frayman
MacCabe & Kanaka
MacPiet
Manni & George & Die Girls
Manuel Preuß
Mark Bennett
Mark Bennett Band
Martin D. Winter
Martin D. Winter & MacPiet
Martin D. Winter & Toby Theunert
Matt Charles
Matt Charles & Bernd Kühl
Mick Noonan
Mikel Moon
Mikel OneTwo
minderheinz
Monkey Business
Morgan Finlay
Mugshots



Nige - Story Telling
Nigel Bray
Nils Dewath
Nowhere Fast



Olga
Olli Hellfire
Owen Casey



Paddy Schmidt
Pangea
Paul Mulligan
Paul Mulligan und Jörg Pfefferkorn
Paul Mulligan und Kenneth Coyne
Paul Rossiter
Peter Caulton
Phil Roberts
Powerplant
Prodigal Son
Prohn & Spott



Red Kid
Reloaded
Rico Bowen
Ritchie Harte
Ritchie Harte & Band
Rock Department
Roflcopta
Ronja Hilbig & Band
Ronnie Finn



Salty Shores
Sammy Ahern
Schimmelreyther
Seisiun
Singer Songwriter Slam
Stan Silver
Steve Casey
Steve Dewar
Steve Fairway
Steve Falvy
Steve Foley
Steve K. (Stefan Klingauf)
Steve Kavanagh
Stuart
Swamp Rebels



The Age of Aquarius
The Assassenachs
The Blues Machine
The Bricks
The Crossing Storm
The Fallen Empires
The Good Ones
The Horbs
The Jeopards
The Jones´s
The Lismones
The New Old Timers
The Roadhogs
The Sunbeams
Thorsten Zeitniz
Threego
Tim Onion
Tobias Theunert & Volker Kaiser
Toby T. Straight
Toby Theunert
Tom Duffy
Tony Hudspeth
Toonphish
Trashcanation
Trasnu
Tricky Panda



Ulrike Gaate & Körrie Kantner mit Band
US Mail



Van Steef
Venus on Strings
Volker Schmidt & Leyla



Waterdog
Werner Pfeifer
Wowling



Zwiebel-Tim


_
___Steve Foley
 


owhere Fast
Rock, Funk, Alternative

Die musikalischen Einflüsse von Nowhere Fast sind so vielfältig, wie der Background der Bandmitglieder. Kein Wunder, denn die Vier machen seit über 20 Jahren Musik und haben vor Nowhere Fast in den unterschiedlichsten Bands gespielt.

Auf Rock können sich aber immer alle einigen. Wobei auch dann bei vielen Songs unüberhörbar der Funk mit reinspielt. Dann erinnern Nowhere Fast an die Red Hot Chili Peppers, INXS oder Maroon 5. Andere Songs wiederum klingen mehr nach Britpop und man hört Oasis, die Kaiser Chiefs oder Hard-Fi raus.

Alles zusammen klingt jedoch immer nach Nowhere Fast. Es ist die unverwechselbare Stimme von Sänger Michael Kern, die die unterschiedlichen Stücke der Band zusammenhält. Dazu die angefunkten Rock-Riffs von Gitarrist Christian Becker und der treibende Groove von Bassist Marcus Junker und Drummer Dirk Stamer und man hat den ebenso kompakten wie direkten Sound von Nowhere Fast.

Und der geht ab und macht einfach Spaß. Den Musikern selbst genau so, wie den Zuhörern. Denn bei Nowhere Fast geht es in erster Linie um eines: eine gute Zeit haben. Vor allem auf der Bühne. Das kann auf einer Party genau so sein, wie in einem Club, wie zum Beispiel dem Knust, oder auf einem Straßenfest.

Zusätzlich zu den eigenen Songs spielen Nowhere Fast auf ihren Gigs ausgewählte Klassiker der letzten 30 Jahre. Zum Beispiel „My Sharona“, „Need you tonight“, „Should I stay or should I go“, “Californication”, “Another One bites the Dust” und viele mehr.

So kriegt das Publikum bei Nowhere Fast beides: neue Songs, die man nicht an jeder Ecke hört und Hits, die jeder kennt und bei denen jeder mitsingen kann. Ein Mix, der immer wieder für Begeisterung sorgt.

 
Nowhere Fast @ The Old Dubliner:
24.01.2009
Nowhere Fast

External LinkVisit website from Nowhere Fast

TopTop Sitemap    Imprint / Impressum & Datenschutz